Freitag, 24. September 2010

Bretschneider und Dachner als Direktkandidaten nominiert

Neubrandenburg. Bei der Landtagswahl 2011 werden Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider und Manfred Dachner für die SPD als Direktkandidaten antreten. Beide wurden auf der Wahlkreiskonferenz der Neubrandenburger Sozialdemokraten am Freitag, den 24. September 2010, für die Wahlkreise 2 und 3 in der Vier-Tore-Stadt aufgestellt.
Für Manfred Dachner, der im Wahlkreis 2 in Ost- und Südstadt antreten wird, votierten 100% der Delegierten. Der Kandidat zeigte sich angesichts dieses Zuspruchs sichtlich überrascht und dankte den Genossinnen und Genossen für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. Auch Sylvia Bretschneider wurde einstimmig als Kandidatin für den Norden und Westen der zukünftigen Kreisstadt aufgestellt.
Nach der Wahl wünschte der SPD-Kreisvorsitzende Michael Stieber beiden Kandidaten neben guten Ideen und engagierten Helfern einen langen Atem bis zum Wahltermin am 4. September 2011: “Wir nehmen es sportlich: Egal, welche Mitbewerber da kommen mögen – unsere Kandidaten sind geübt und beherrschen die Disziplin Wahlkampf. Wir gehen selbstbewusst in die Wettbewerbe. Anspruch des SPD-Kreisverbandes ist es, beide Direktmandate zu gewinnen.“
v.l.n.r.: Sylvia Bretschneider, Kreisvorsitzender Michael Stieber, Manfred Dachner. Foto: M. Kunze