Mittwoch, 16. März 2011

Schüler sammeln Müll am Teich

dachnerFRÜHJAHRSPUTZ Ratsherr Manfred Dachner organisiert Helfer in der Oststadt. Die Stadt ruft die Neubrandenburger zum großen Putz am 16. April auf.

VON REINHARD WEHDEN
NEUBRANDENBURG. Bitter nötig hat das kleine Wäldchen zwischen Skaterplatz und Ihlenpool pflegende Hände. Der Winter hat mit seiner Eis- und Schneelast nicht nur jede Menge Kleinholz aus Büschen und Bäumen gemacht, sondern mit seinem Abschied auch Müll den Blicken freigegeben. Plastiktüten, Tetrapaks, das Gehäuse eines Fernsehgeräts – überall liegt am und im Teich Dreck herum.

Davon überzeugten sich zu Wochenbeginn Andreas Vogel, beim Städtischen Immobilienmanagement (SIM) fürs Grün zuständig, und seine Mitarbeiterin Annemarie Petzel gemeinsam mit dem Ratsherrn Manfred Dachner (SPD). Der hatte in einer Sprechstunde im städtischen Pflegeheim Hinweise auf Dreckecken in der Oststadt bekommen und sich vorgenommen, den Frühjahrsputz anzukurbeln. „Eigentlich ist es unverständlich, dass Müll immer wieder in die Botanik geworfen wird. In Neubrandenburg ist nun wirklich nicht schwer, seinen Abfall bequem und vorschriftsmäßig zu entsorgen“, kommentierte der Ratsherr. Die Kosten zusätzlicher Müllentsorgung gingen zu Lasten jenes Geldes, das die Stadt für die Pflege der Anlagen ausgeben könne, ergänzte Vogel.
Für das Revier am Ihlenpool weiß Dachner sich jetzt der Unterstützung durch die Regionale Schule Ost sicher. Gleich nach dem Vor- Ort-Termin hatte er dort um Helfer geworben. Die Schüler wollen in der ersten Aprilwoche einen Putzeinsatz an dem Teich starten.
Inzwischen hat die Stadt traditionell zum großen Frühjahrsputz am Sonnabend, dem 16. April, aufgerufen. Der Aufruf richte sich an alle Bürger, lokale Wirtschaftsunternehmen, Schulen, Kindereinrichtungen, Initiativen und Vereine, aktiv zu werden, um die Stadt von kleinen und großen Schmuddelecken, unabhängig vom eigenen Wohn- und Arbeitsumfeld, zu befreien. In diesem Jahr plant die Stadt, dass auf dem Spielplatz an der Ausstellungshalle im Kulturpark die Spielgeräte einen neuen Farbanstrich erhalten sollen. „Wer Lust und Interesse hat an dieser Verschönerungsaktion mitzuwirken, sollte sich an diesem Tag um 9 Uhr vor Ort einfinden“, heißt es im Aufruf.
Schon zwei Wochen vor dem geplanten Frühjahrsputztermin wollen sich die Neubrandenburger Wanderfreunde mit 30 Aktiven bei einer großen Mitmach-Aktion am Frühjahrsputz beteiligen. An Nebenstraßen und Wanderwegen, insbesondere aber in Naturräumen des Stadtgebietes werden sie Müll sammeln und geordnet entsorgen. Schwerpunkte sind neben dem Brodaer Holz und Weitin auch Müllecken zwischen Klöterpottsweg und Reitbahnsee sowie der Hauptwanderweg durch das Mühlenholz.
Bereitschaftserklärungen und auch andere Vorschläge können bei Elvira Liebisch unter Telefon (0395) 555 1825 im Rathaus abgegeben werden. Hier erhalten Interessenten auch alle nötigen Auskünfte, in welcher Form sie sich am Frühjahrsputz beteiligen können.
nb_110316_fruehjahrsputz_dachner
Ratsherr Manfred Dachner (rechts), Andreas Vogel und Annemarie Petzel sprachen am Ihlenpool über den Frühjahrsputz.
FOTO: R. WEHDEN