Mittwoch, 6. April 2011

SPD räumt in Ost- und Südstadt auf

SPD der Stadt beteiligt sich am städtischen Frühjahrsputz

dachnerstieberUnter dem Motto „Die SPD räumt auf“ lädt die SPD der Stadt Neubrandenburg am Freitag, den 8. April 2011 zum traditionellen Frühjahrsputz. In der Oststadt widmen sich auf Initiative des Landtagskandidaten Manfred Dachner Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten mit Hilfe der Regionalen Schule Ost dem Revier am Ihlenpool.
„Ich freue mich, dass mir bei meiner Stadtteilbegehung vor drei Wochen Lehrer und Schüler spontan zugesagt haben, beim Aufräumen zu helfen. Eine schöne Gelegenheit, um die Verbundenheit mit dem Stadtteil zu demonstrieren und nebenbei der Stadt Geld zu sparen“, so Ratsherr Dachner. Diese müsste sonst nämlich dafür aufkommen, statt sich auf die Pflege der Anlagen zu konzentrieren.

Helfer sind willkommen, Treffpunkt ist um 11.30 Uhr die Regionale Schule Ost. Für Verpflegung ist gesorgt – das THW wird mit einer „Gulaschkanone“ vor Ort sein.
Ebenfalls am Freitag lädt der SPD-Ortsverein Süd zum Frühjahrsputz auf den Spielplatz am Rotbuchenring (Lindenberg Süd). „Wie so oft entdecken wir leider im Frühjahr Müllecken, die über den Winter entstanden sind. Wie im letzten Jahr schon werden wir dafür sorgen, dass unsere Kinder sich auf unserem Pflegeobjekt bald wieder wohl fühlen und ihre Freizeit genießen können“, informiert Michael Stieber, Fraktionsvorsitzender der Neubrandenburger SPD.
Wer Lust und Interesse habe, könne sich ab 16 Uhr im Rotbuchenring einfinden. Geeignetes Werkzeug sei von jedem selbst mitzubringen.
Michael Stieber, Vorsitzender spdmsp