Dienstag, 13. März 2012

Mecklenburg-Vorpommern ist sicherer geworden!

Manfred Dachner: Neue Kriminalitätsstatistik spiegelt Leistungsstärke der Landespolizei wider 

Zur heutigen Vorstellung der Kriminalitätsstatistik 2011 durch den Innenminister des Landes erklärte der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Manfred Dachner: 

„Mecklenburg-Vorpommern ist in den letzten Jahren immer sicherer geworden. Im Jahr 2011 war die Zahl der polizeilich registrierten Straftaten so niedrig wie nie zuvor. Die bereits in den vergangenen Jahren deutlich zurück gegangene Fallzahl pro Einwohner erreicht 2011 ihren geringsten Wert.
Die Bevölkerung wird mit immer weniger Straftaten belastet. Die Aufklärungsquote befindet sich weiterhin auf hohem Niveau. Die insgesamt positive Entwicklung 2011 spiegelt die Leistungsstärke der Landespolizei wider. Das wird eindrucksvoll durch den Rückgang der Straftaten zwischen 1993 und 2011 um ca. 130.000 Straftaten belegt.“

Im Hinblick auf die unterschiedlichen Aufklärungsquoten in den Polizeiinspektionen und Kriminalpolizeiinspektionen sagte Dachner, diese seien nicht nur auf regional unterschiedliche Erscheinungsformen der Kriminalität zurückzuführen, sondern machten auch die Notwendigkeit einer Angleichung des Leistungsniveaus deutlich. „Leistungen müssen anerkannt werden. Hier lohnt es sich, neue Wege zu gehen“, so Dachner abschließend.