Donnerstag, 7. November 2013

PM | Polizeihistorische Sammlung Neubrandenburg bekommt Landeszuschüsse

Manfred Dachner: Ausstellung zur Polizeigeschichte erhält damit solides finanzielles Fundament

Im Rahmen seiner Haushaltsberatungen hat der Innenausschuss des Landtags heute auf Antrag der Fraktionen der SPD, CDU und Die Linke beschlossen, das Ausstellungsprojekt „Polizeihistorische Sammlung Neubrandenburg“ des gleichnamigen Vereins im Doppelhaushalt 2014/15 zu fördern. Hierzu erklärt der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Manfred Dachner:

„Die unterstützenden Fraktionen würdigen damit die wichtige Arbeit des Vereins. Die Ausstellung zur Polizeigeschichte ist ein wertvoller Beitrag zur politischen Bildung, um die Rolle der Polizei in Staat und Gesellschaft in verschiedenen Gesellschaftsformen zu thematisieren.

Die gut aufbereitete Sammlung, die sich in den Räumen des Polizeipräsidiums Neubrandenburg befindet, ermöglicht eine spannende zeitgeschichtliche Auseinandersetzung mit polizeilichen Aufgaben von der deutschlandweit ersten Landespolizei im Herzogtum Mecklenburg-Strelitz 1798 bis zur heutigen Zeit.

Mit dem Zuschuss in Höhe von jeweils 10.000 Euro für die Jahre 2014 und 2015 erhält die Ausstellung ein solides finanzielles Fundament und schafft das Land Planungssicherheit für den Verein. Zur Ausstellung gehören Original- und Zeitdokumente zum Aufbau und zur Organisation der Polizei, Bilddokumentationen und die Präsentation von Uniformen, Bewaffnung, Verkehrstechnik und kriminaltechnischer Ausrüstung der Polizei.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.