Freitag, 8. April 2016

Baum des Jahres: Stadt pflanzt Winterlinde

Gemeinsam mit dem stellv. Oberbürgermeister Peter Modemann, Ratsherrn Michael Stieber, weiteren Stadtvertretern sowie mit Unterstützung von Kindern des Waldorfkindergartens habe ich eben eine Winterlinde in der Lindenstraße gepflanzt.


Seit 16 Jahren beteiligt sich die Stadt Neubrandenburg an der Aktion „Baum des Jahres“, um die Artenvielfalt zu fördern und die Bedeutung der Bäume für das Stadtbild und die Lebensqualität hervorzuheben.


Die Winterlinde ist der „Baum des Jahres 2016“. Sie zählt zu den bekanntesten Bäumen in Mecklenburg und säumt vor allem Straßen und Plätze.


Unter guten Bedingungen kann die Winterlinde mehrere Hundert Jahre alt werden, ist ein wichtiger Nektarlieferant für Bienen und andere Insekten und hat eine große Bedeutung in der Naturheilkunde und Mythologie.